Anreise per Schiff auf die westliche Provinz Santa Cruz, Teneriffa

Die Provinz Santa Cruz mit den Inseln Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro werden mit verschiedenen Fähren untereinander und mit dem Festland verbunden
Die Fähren der Trasmediteranea (jetzt Acciona) läuft vom südspanischem Cadiz die Häfen Santa Cruz de Teneriffa und Santa Cruz de la Palma an. Die Kompanie unterhält auch Fähren von Teneriffa nach La Palma und El Hierro.

Nachfolgend können sie sich über die verschiedenen Schiffsverbindungen informieren, mit Preisen und auch direkt buchen.

 Fähren auf die Kanaren powered by AFerry.de 

Fährverbindungen vom Spanischen Festland, Cadiz nach Teneriffa

Seit Juni 2008 gibt es auch eine Fähre der Linie Armas die Santa Cruz de Teneriffa mit Portugal verbindet und die deutlich günstiger ist.

Die Fähren der Kompanie Fred. Olsen verbindet Los Cristianos im Süden Teneriffas mit La Gomera.

Santa Cruz, Teneriffa

Der Hafen von Santa Cruz, Teneriffa ist eine wichtige Zwischenstation für die Schiffe auf dem Atlantik. Er ist der wichtigste Hafen von Teneriffa und Stützpunkt für viele Kreuzfahrt-Schiffe welche die Insel besuchen.
Er hat insgesamt 5 Kilometer Anlegestrecke auf 4 Molen verteilt. Er ist für Schiffe mit maximal 150 Gesamtlänge und höchstens 12 Metern Tiefgang ausgelegt.

Los Cristianos, Teneriffa Süd.

Der Hafen von los Cristianos im touristischen Süden von Teneriffa gelegen hat sich in den Hafen mit dem größten Passagieraufkommen in Spanien entwickelt, da von ihm aus der gesamte Schiffsverkehr mit den westlichen Kanaren, La Palma, La Gomera und El Hierro, abgewickelt wird.
Er hat insgesamt 940 m Anlegestrecke. Er ist für Schiffe mit höchstens 12 Metern Tiefgang ausgelegt.

Hafen La Estaca, El Hierro.Hafen La Estaca in El Hierro

Er ist der wichtigste Hafen der Insel, im Gemeindegebiet von Valverde gelegen, über den der gesamte Personen und Frachtverkehr speziell mit Teneriffa abgewickelt wird.
Der Hafen hat insgesamt 205 m Anlegestrecke. Er ist für Schiffe mit maximal 200 Gesamtlänge und maximal 10 Metern Tiefgang ausgelegt.

Puerto de la Cruz, La Palma.

Der Hafen verbindet die Insel mit den anderen Inseln vor allem Teneriffa. Außerdem wird der Hafen für die Frachter benutzt mit denen die landwirtschaftlichen Produkte der Insel exportiert werden. In letzter Zeit besuchen auch mehr und mehr Kreuzfahrtschiffe La Palma was eine weitere Einnahmequelle des Hafens bedeuted.
Der Hafen hat insgesamt 950 m Anlegestrecke. Er ist für Schiffe mit höchstens 300 Gesamtlänge und maximal 35 Metern Tiefgang ausgelegt.

Hafen von San Sebastian, La Gomera.

Der Hafen von San Sebastian war über Jahrhunderte hinweg die einzige Verbindung zu den anderen Insel (speziell Teneriffa) und dem Festland, da über ihn nicht nur der gesamte Frachtverkehr sondern bis zur Eröffnung des Flughafens 1999 auch der gesamte Personenverkehr abgewickelt wurde.
Er hat insgesamt 440 m Anlegestrecke. Er ist für Schiffe mit maximal 40 Gesamtlänge und maximal 12 Metern Tiefgang ausgelegt.

Hafen von Playa Santiago, La Gomera

Die Einrichtungen des im Süden La Gomeras gelegenen Hafen bedienen vor allem die Fischereiflotte und einige Sportboote, aber auch einige kleine Frachtschiffe legen dort an.
Der Hafen hat insgesamt 50 m Anlegestrecke. Er ist für Schiffe mit höchstens 8 Metern Tiefgang ausgelegt.

Hafen von Vueltas, La Gomera

Der Hafen im Westen der Insel wird hauptsächlich von Fischern und Sportbooten benutzt. Manchmal legen auch kleine Frachter an.
Er ist für Schiffe mit maximal 7 Metern Tiefgang ausgelegt.

Eine Zusammenstellung von allen Fähren von Teneriffa aus finden sich unter dem Link.

Es stehen einige Häfen für die Anreise per Schiff nach Teneriffa zur Verfügung

Impressum